Soziales Engagement


Nachhaltigkeit und soziale Verantwortung beginnt und endet nicht im eigenen Unternehmen, bei Produkten oder Mitarbeitern. Ob im lokalen Umfeld, bundesweit oder international gilt es Verantwortung zu übernehmen. Daher unterstützt FARE viele Initiativen und Vereine, die sich mit ihren Projekten für benachteiligte Menschein einsetzen.

 

BRICHBAG - Der Rucksack für Obdachlose

Die Idee von BRICHBAG ist einfach: wasserfeste und schmutzabweisende Rucksäcke, die die wenigen Habseligkeiten obdachloser Menschen ordentlich behüten. Darüber hinaus sollen die Rucksäcke helfen, das Selbstwertgefühl zu stärken. Weg vom Obdachlosen mit flattrigen Plastiktüten hin zum Grenzgänger mit Wanderrucksack.

Nachdem wir von dem Projekt erfahren hatten, wurden im Oktober 2017 kurzentschlossen 500 leuchtend orangefarbene Taschenschirme dafür bereitgestellt. Diese werden zusammen mit dem praktischen Rucksack und weiteren nützlichen Utensilien an Obdachlose verteilt in der Hoffnung ihnen das harte Leben auf der Straße etwas angenehmer zu machen.

 

#obachtistneonorange


 

Aktion Lichtblicke e.V.

Seit 1998 unterstützt der Verein in ganz NRW Kinder, Jugendliche und ihre Familien, die materiell, finanziell oder seelisch in Not geraten sind. Ins Leben gerufen wurde die Aktion von den 45 NRW-Lokalradios, dem Rahmenprogramm radio NRW, den Caritasverbänden der fünf NRW-Bistümer sowie der Diakonie Rheinland-Westfalen-Lippe.

Im Dezember 2016 stellte sich FARE der Weihnachtswette des Lokalsenders Radio RSG und verlor haushoch, da über 150 Remscheider Paare sich mit einem FARE Weihnachtsschirm auf der Eisfläche im Walzertakt eingefunden hatten. Der Wetteinsatz wurde mit der Spende an die Aktion Lichtblicke e.V. gerne geleistet.


 

Radio RSG Weihnachtswette

Jubiläums-Projekt: Spenden statt Geburtstagsgeschenke


Anlässlich unseres 60-jährigen Bestehens haben wir ein Jubiläums-Projekt auf den Weg gebracht und baten um eine Spende für die Lerose Stiftung anstelle eines Geburtstagsgeschenkes. 20.000 Euro gingen an Spenden ein. Wir sagen DANKE an alle Beteiligten!

 

Über die Lerose Stiftung

Die Lerose Stiftung ist eine gemeinnützige Stiftung, die sich weitestgehend über Einnahmen aus diversen Aktionen in Remscheid finanziert. Ziel ist es, mit den Einnahmen eine tatkräftige Unterstützung für Kinder, Jugendliche und Familien in Remscheid zu leisten. Ins Leben gerufen wurde die Stiftung durch Salvatore Lerose, der von vielen ehrenamtlichen Helfer tatkräftig unterstützt wird.

Mit gezielten Projekten und Aktionen wird Jungen und Mädchen geholfen, die es wirklich nötig haben. Vor allem Vereine und Aktionen, die sich für Kinder aus Remscheid und deren Familien einsetzen, liegen der Lerose Stiftung am Herzen. Die Unterstützung ist vielfältig:

  • Finanzielle Hilfe für das Diakonische Werk mit dem konkreten Projekt „Fit Kids“, in dem Kinder, deren Eltern alkohol- oder drogensüchtig sind, begleitet werden
  • Engagement beim städtischen Ferienprojekt mit dem Circus Casselly, bei dem bis zu 300 Kinder mit den Schaustellern eine eigene Show aufführen
  • Unterstützung von Kindern in schweren Lebenslagen durch Projekte wie die „Nein-Tonne“ und „Stop Mobbing“
 

 

Aktionen der Lerose Stiftung